Drei ausgearbeitete Gruppendiskussionen

1. Das erste Beispiel entstammt unserer modernen Konsumwelt und dreht sich um das allgegenwärtige Thema Shopping.

Ausgehend von der so genannten “geschützten Minute” in der die Schüler reihum ihre Einkaufsgewohnheiten vorstellen, wird die Gruppe dann in der Group Task 1 durch verschiedene Aspekte der Konsumerfahrung geführt um abschließend in der Group Task 2 zu einer Übereinstimmung in Sachen Ladenöffnungszeiten zu kommen.  Jeder Schüler bekommt das gleiche, folgende Arbeitsblatt.


2. Ein weiteres Beispiel stützt sich mit der Parabel vom Verlorenen Sohn auf ein biblisches Thema. Künstlerische Darstellungen (Gemälde) sollen betrachtet, reflektiert und eingeordnet werden, die Parabel ist zu interpretieren und abschließend wird ein aktueller Zeitbezug hergestellt. Jeder Schüler bekommt zwei Blätter: materials & tasks.


3. Das dritte Beispiel greift die kreative neue Idee des Suspended Coffee auf, die seit einiger Zeit in den Cafés vieler Großstädte auf der ganzen Welt Anhänger findet. Auf einem Arbeitsblatt – für jeden Schüler identisch – wird das Konzeptvorgestellt und erklärt. Es folgen Gesprächsanreize, anhand derer Schüler das Thema von den unterschiedlichsten Seiten betrachten und diskutieren sollen. Idealerweise gipfelt die Unterhaltung in einer Reflexion über den humanitären Gedanken, der dem Konzept des Suspended Coffee zugrunde liegt.